M Chtige Affirmationen F R Eine Bachelorarbeit

Formulierungshilfen für das bewerbungsfoto

Die Meinung der wirtschaftsprüferischen Organisation über die Glaubwürdigkeit des Buchhaltungsberichtswesens kann zum großen Vertrauen zu diesem Berichtswesen seitens der Benutzer beitragen, die für die Informationen über das Wirtschaftssubjekt interessiert sind.

Es ist am Verwaltungsaudit das Audit der wirtschaftlichen Tätigkeit genug nah, das in systematisch die Analyse der wirtschaftlichen Tätigkeit der Organisation, durchgeführt für bestimmte Ziele besteht. Diese Art des Audits manchmal nennen als das Audit der Effektivität der Arbeit oder der Verwaltung und der Organisation. Beim Audit der wirtschaftlichen Tätigkeit wird es angenommen, dass der Wirtschaftsprüfer die objektive Überprüfung durchführen soll und, die allseitige Analyse bestimmter Tätigkeitsarten machen.

Die inneren Wirtschaftsprüfer sind die Mitarbeiter, die sich im Staat des Unternehmens und die Untergebenen seiner Führung befinden. Die Aufgaben des inneren Audits klären sich von der Führung, ausgehend von den Bedürfnissen der Verwaltung wie von den Unterabteilungen des Unternehmens, als auch dem Unternehmen insgesamt.

Das systematisch ausgerichtete Audit. Die wirtschaftsprüferische Expertise des Pas der Grundlage der Analyse des Systems der inneren Kontrolle. Es ist bewiesen, dass wenn das System der inneren Kontrolle wirksam arbeitet, so muss man die ausführliche Prüfung nicht durchführen, weil das System der inneren Kontrolle im Öffnen der Fehler und der Verstöße sozusagen anvertrauen kann. Dort, wo die Kontrolle nicht effektiv ist, dem Kunden werden die Empfehlungen gestattet, wie das System zu verbessern;

Vor allem die Informationen über die Tätigkeit des Unternehmens interessieren, wer in die sogenannten Partnergruppen des Unternehmens eingeht, d.h. unmittelbar nimmt an seiner finanziell teil und der wirtschaftlichen Tätigkeit, trägt den Beitrag an diese Tätigkeit bei, fordert die Kompensation für den Beitrag und, ausgehend von den Interessen, analysiert die Informationen über das Unternehmen.

Unter den Bedingungen des Marktes des Unternehmens sind die unabhängigen Produzenten. Jedoch interessieren die Finanzergebnisse ihrer Tätigkeit genug große Menge der Benutzer der Informationen, die in Buchhaltungs- enthalten sind (finanziell) die Berichtswesen.

In Bezug auf die Prüfung der abgesonderten Gruppen der Operationen, zum Beispiel, für die wirtschaftsprüferische Prüfung der waren-materiellen Vorräte, die Struktur der Zwischenziele und positiv ( werden die Meinung des Wirtschaftsprüfers auf folgende Weise aussehen:

Das innere Audit nicht nur gibt die Informationen über die Tätigkeit der Organisation, sondern auch es verbürgt auch die Glaubwürdigkeit der Berichte der Manager. Die Informationen des inneren Audits verwendend, kann die Führung des Unternehmens operativ und die notwendigen Veränderungen innerhalb des Unternehmens rechtzeitig verwirklichen.

Das Buchhaltungsberichtswesen kann den Entstellungen infolge der Reihe der Faktoren, unter anderem die Anwendungen der Bewertungsbedeutungen und der Möglichkeit der mehrdeutigen Interpretation der Tatsachen des Wirtschaftslebens unterworfen sein; außer ihm, die Glaubwürdigkeit des Buchhaltungsberichtswesens wird automatisch wegen der Möglichkeiten der Voreingenommenheit ihrer Verfasser nicht gewährleistet.

Es ist nötig zu bemerken, was nicht alle Gruppen der Benutzer den gleichen Zugang auf die Informationen haben: nur die Verwaltung und teilweise können die Besitzer alle Daten der Verwaltungs- und Finanzberücksichtigung, buchhaltungs- (finanziell) und anderen Berichtswesens analysieren. Die übrigen Gruppen sind nur von den Daten öffentlich buchhaltungs- (finanziell) des Berichtswesens beschränkt.

Das innere Audit. Seine Hauptaufgabe — die Lösung der abgesonderten funktionalen Probleme der Verwaltung, die Entwicklung und die Prüfung der informativen Systeme des Unternehmens. Das innere Audit — der untrennbare Bestandteil der Verwaltungskontrolle des Unternehmens. Er kann und unabhängigen sein, d.h. es ist unmittelbar, sich nicht dem vollziehenden Organ des Unternehmens, und den äußerlichen Gründern unterwerfen.